Selbstbehalt für unterhaltspflichtige Erwerbstätige

Zum 1. Januar 2015 wurde der für Unterhaltspflichtige in der "Düsseldorfer Tabelle" zu berücksichtigende Selbstbehalt erhöht. Der notwendige Selbstbehalt steigt für unterhaltspflichtige Erwerbstätige von 1.000,00 Euro auf 1.080,00 Euro, sofern sie für minderjährige Kinder oder Kinder bis zum 21. Lebensjahr, die im Haushalt eines Elternteils leben und sich in der allgemeinen Schulausbildung befinden, zur Zahlung verpflichtet sind. Für nicht erwerbstätige Unterhaltsverpflichtete steigt der Selbstbehalt von 800,00 Euro auf 880,00 Euro. Die Anpassung berücksichtigt u.a. die Erhöhung der SGB II-Sätze ("Hartz IV") zum 1.1.2015.

Bitte bedenken Sie, dass die Anpassung nicht automatisch erfolgt, sondern ggf. eine gerichtliche Abänderung notwendig ist. Diese wirkt wiederum erst zu dem Monat, in dem die Abänderung beansprucht worden ist.

 
Autor: Rechtsanwalt Cnud Hanken, Fachanwalt für Familienrecht